Reden

Ein großer Unterschied zum geschrieben Wort

Die Übersetzung oder das Lektorat einer Rede erfordert ein tiefes Verständnis der rhetorisch-dialektischen Wirkung des gesprochenen Worts in der Zielsprache. Bei Leinhäuser betreut daher ein Team aus erfahrenen Muttersprachlern Ihr Projekt, um mit viel Feingefühl alle Details, Finesse und den Wortwitz der Rede zu erfassen und optimal zu übersetzen. Hierbei achten wir auch auf den richtigen Mix aus langen und kurzen Sätzen, die richtigen Zusammenhänge von pointierten Aussagen und die Wahrung von logischen Herleitungen.

Dafür löst sich Ihr Leinhäuser-Team gegebenenfalls von der Übersetzungsvorlage, ohne aber jemals den Sinn ihrer Aussage zu verändern. Denn bei der Übersetzung von Reden sind auch Cultural Insights und Fähigkeiten aus dem Copywriting gefragt: Lokale Bezüge, Sprichwörter oder politische Verweise müssen hierbei meist komplett neu verfasst werden, um die beabsichtigte Wirkung zu erzielen.

Ziel ist es, Ihre Botschaft auch in der Übersetzung interessant und leicht verständlich für den Zuhörer zu halten. So können vereinzelt Sätze geteilt oder verschoben oder der Satzbau für eine flüssige Rhetorik variiert werden. Auf Wunsch geben wir in Ihrer übersetzten Rede auch Hinweise auf Pausen, Betonungen und die richtige Aussprache von schwierigen Wörtern, beispielsweise von Eigennamen.